Abmahnung Urheberrechtsverletzung Filesharing

News zu Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen
 
 

Rasch Rechtsanwälte mahnen Urheberrechtsverletzungen an "Evanescence" von "Evanescence" ab

Filesharing, d.h. der Tausch z.B. von Musikst?cken, Filmen, H?rb?chern usw. mittels spezieller Software erfreut sich gro?er Beliebtheit. Weniger gro? jedoch ist die Freude, aufgrund einer ermittelten Urheberrechtsverletzung eine Abmahnung zu erhalten.

Abmahnende Kanzlei: Rasch Rechtsanw?lte

Rechteinhaber: EMI Music Germany GmbH & Co.KG

Betroffenes Werk: Evanescence (Musikalbum) von Evanescence

Geltend gemachte Anspr?che: Unterlassungsanspruch und Zahlungsanspruch in H?he von 1.200,00 EUR

Grunds?tzlich sollte die vorformulierte Unterlassungserkl?rung nicht vorschnell abgegeben werden. Die bedingungslose Abgabe der vorformulierten Unterlassungserkl?rung wird als Schuldanerkenntnis gewertet. Selbst im Falle einer tats?chlich begangenen Urheberrechtsverletzung ist die originale Unterlassungserkl?rung oft zu weit gefasst; insbesondere ist der Abgemahnte nicht verpflichtet, die Unterlassungserkl?rung ausschlie?lich in der verlangten Form abzugeben, wenn der Unterlassungsanspruch auch anders erf?llt werden kann. Hierzu ist eine sog. modifizierte Unterlassungserkl?rung erforderlich, aber auch ausreichend.

26.9.11 11:16

Letzte Einträge: Abmahnung Schalast & Partner für DigiProtect: Inna - Sun Is Up, Abmahnung Negele Zimmel Greuter Beller für den Film "This ain´t - Conan The Barbarian XXX", Abmahnung Album Wir sind am Leben - Rosenstolz für die Universal Music GmbH durch die Rechtsanwälte Rasch, Abmahnung Sasse & Partner - Splendid Film GmbH - Street Wars - Krieg in den Straßen, Abmahnung Schulenberg & Schenk für den Film "2012 Armageddon", Abmahnung Film Barely Legal 121 für die Firma Lfp Video Group durch die Negele Zimmel Greuter Beller Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL